SWITCH edu-ID Hilfe

Häufig verwendete Funktionen:

Häufig gestellte Fragen:

Bevor Sie unseren Support kontaktieren werfen Sie bitte zuerst einen Blick auf die FAQs!

    Wenn obige Informationen und Links nicht weiterhelfen, kontaktieren Sie bitte eduid-support@switch.ch.

    SWITCH edu-ID Dienst:

    Informationen für Organisationen und Dienstanbieter finden sich hier.

    Informationen zum Swiss edu-ID Projekt finden Sie auf der Projekt Webseite.

    Über die edu-ID

    Was ist SWITCH edu-ID?

    SWITCH edu-ID ist Ihre langlebige Identität und erlaubt den Zugriff auf alle föderierten Dienste.

    Das Konto ist einfach zu bedienen, benutzerkontrolliert und bietet einen sicheren Zugang zu akademischen Dienstleistungen.

    Die Dienstleistung wird von SWITCH für Schweizer Hochschulen und deren Partner erbracht.

    • Als Student/in können Sie Ihr Konto während und auch nach dem Studium nutzen.
    • Als Mitarbeiter/in können Sie Ihr Konto während Ihrer Tätigkeit an einer Hochschule und auch danach nutzen.
    • Als Privatperson können Sie Ihr Konto ein Leben lang nutzen (z.B. für den Zugriff auf Bibliotheken).

    Wann benötige ich ein SWITCH edu-ID Konto?

    Ihre Hochschule teilt Ihnen mit, ob Sie ein edu-ID Konto benötigen und wie Sie vorgehen müssen, wenn Sie Student/in oder Mitarbeiter/in (bzw. BewerberIn) sind.

    Einige Dienste akzeptieren nur SWITCH edu-ID Konten (z.B. SWITCHdrive, SWITCHengines oder Nationallizenzen).

    Benötige ich ein neues Konto, wenn ich mich an einer anderen Hochschule einschreibe?

    Nein. Sie können und sollen Ihr bestehendes SWITCH edu-ID Konto verwenden, um sich an einer anderen Hochschule anzumelden.

    Jede Person soll NUR EIN EINZIGES SWITCH edu-ID Konto haben, damit SWITCH edu-ID den vollen Nutzen entfalten kann.

    Wenn Sie sich an einer anderen Hochschule einschreiben, überprüfen und aktualisieren Sie einfach Ihre Kontodaten unter https://eduid.ch/. Verlinken Sie Ihre edu-ID mit allenfalls bereits vorhandenen SWITCHaai Konten.

    Kostet mich meine edu-ID etwas?

    Nein. SWITCH edu-ID ist für Endbenutzer/innen kostenlos. Die Kosten für diese Dienstleistung werden von den Mitgliedern der AAI Föderation getragen (Organisationen und/oder Dienste). Allerdings können Dienstleistungen, die Sie via Ihr edu-ID Konto nutzen, kostenpflichtig sein.

    Kontoerstellung

    Wie erstelle ich mein SWITCH edu-ID Konto?

    1. Gehen Sie zur Webanwendung SWITCH edu-ID https://eduid.ch/.

    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Konto erstellen".

    (HINWEIS: Wenn diese Schaltfläche nicht sichtbar ist, sollten Sie kein neues Konto erstellen, da bereits eine aktive edu-ID Sitzung besteht. Bitte kreieren Sie keine Duplikat-Konten!
    Wenn eine andere Person am gleichen Gerät ein Konto erstellt hat, wird der Button ebenfalls nicht sichtbar sein. Nehmen Sie dann einen anderen Browser, versuchen Sie es im privaten Modus oder löschen Sie die Browsercookies.)

    3. Wählen Sie nun die Option, mit der Sie Ihr Konto erstellen möchten:

    a) "Mit AAI erstellen", wenn Sie bereits ein SWITCHaai Konto besitzen.

    Für die Anmeldung benötigen Sie Ihre SWITCHaai-Anmeldeinformationen.

    Stimmen Sie dann der Freigabe Ihrer SWITCHaai Daten zu. Diese Daten werden zur Erstellung Ihres edu-ID Kontos benötigt.

    Wählen Sie ein sicheres Passwort, bestätigen Sie es und klicken Sie auf "Konto erstellen". Sie erhalten eine Bestätigungsnachricht per E-Mail, wenn das edu-ID Konto erfolgreich aktiviert wurde.

    Fügen Sie nun eine private (langlebige) E-Mail Adresse zu Ihrem Konto hinzu.

    b) "Ohne AAI erstellen", wenn Sie kein SWITCHaai Konto besitzen.

    Tragen Sie mindestens Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse (am besten eine private, langlebige) ein, um das Konto zu erstellen.

    Wählen Sie ein sicheres Passwort und bestätigen Sie dieses.

    Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen, füllen Sie das Captcha aus und klicken Sie auf "Konto erstellen".

    Eine E-Mail mit einem Verifizierungstoken (Link) wird an Ihre E-Mail Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link, um Ihr Konto zu aktivieren.

    Wer darf ein SWITCH edu-ID Konto erstellen bzw. besitzen?

    Alle Personen, die ein SWITCH edu-ID Konto benötigen, um auf einen oder mehrere Dienste innerhalb der AAI Föderation zuzugreifen.

    SWITCH edu-ID Konten sind speziell für alle Personen mit Bezug zu Schweizer Hochschulen(Mitglieder, Gäste usw.) und NutzerInnen nationaler Dienste vorgesehen.

    Ein Benutzer/eine Benutzer/in sollte nur ein einziges SWITCH edu-ID Konto besitzen (vgl. Nutzungsbedingungen).

    In der Regel muss der Benutzer/die Benutzer/in das Konto selber erstellen. In besonderen Fällen kann eine Organisation Konten für ihre Benutzer/innen erstellen.

    Welche Daten muss ich mindestens angeben, um ein Konto zu erstellen?

    Zum Anlegen eines Kontos werden mindestens folgende Daten benötigt:

    - Vorname

    - Nachname

    - eine gültige E-Mail Adresse und

    - ein Passwort (das verschlüsselt wird).

    Sie müssen das Passwort bestätigen und das Ergebnis einer einfachen Summe (Captcha) eingeben.
    Schliesslich müssen die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden.

    Die E-Mail Adresse wird sofort überprüft und das Konto erst nach erfolgreicher Verifizierung aktiviert.

    Bei der Einschreibung an Hochschulen können weitere Daten von diesen angefordert werden, die bei der Registrierung eines SWITCH edu-ID Kontos ausgefüllt werden müssen. Diese zusätzlichen Daten werden vom Registrierungsdienst der Hochschule benötigt und Ihrem SWITCH edu-ID Konto hinzugefügt.

    Welche zusätzlichen Daten können in meinem edu-ID Konto hinterlegt werden?

    - Zusätzliche E-Mail Adressen:Hinterlegen Sie möglichst mehrere E-Mail Adressen. Das Risiko, sich nicht mehr anmelden zu können, weil eine E-Mail Adresse ungültig geworden ist, wird dadurch wesentlich geringer. Alle E-Mail Adressen werden unmittelbar geprüft und können danach für die Anmeldung verwendet werden.

    - Geschäftsadresse und Telefonnummer: Diese Information kann durch Sie hinzugefügt werden oder durch eine Organisation, welcher Sie angehören.

    - Geburtsdatum: Diese Information ist sehr hilfreich, um Personen mit gleichem Namen unterscheiden und Duplikate erkennen zu können.
    Nur wenige Dienste benötigen diese Information tatsächlich. Deshalb ist der Zugriff eingeschränkt. Sie können jeweils sehen und entscheiden, ob diese Information an einen spezifischen Dienst weitergegeben werden darf (via Zustimmung).

    Wozu dient die Kontakt E-Mail Adresse (primäre E-Mail Adresse)?

    Dies ist die E-Mail Adresse, unter der wir Sie kontaktieren können und welche Sie regelmässig lesen. Sie können diese Adresse zur Anmeldung in Ihrem SWITCH edu-ID Konto und bei verschiedenen Diensten verwenden, ebenso wie für das Zurücksetzen des Passwortes (ebenfalls weitere hinterlegte E-Mail Adressen).
    Wenn die Kontakt E-Mail Adresse die einzige Mail Adresse in Ihrem edu-ID Konto ist, so sollte dies eine langlebige sein, welche Sie auch in der (ferneren) Zukunft verwenden werden und welche nicht weitergeleitet ist (z.B. eine private Mail Adresse, welche Sie regelässig lesen).

    Sie können Ihre Kontakt E-Mail Adresse in Ihrem Konto jederzeit ändern:

    - Verwenden Sie den Pfeil um eine andere Ihrer hinterlegten Mail Adressen als Kontakt E-Mail Adresse zu setzen.

    - Wenn Sie nur eine einzige E-Mail Adresse hinterlegt haben, dann fügen Sie zuerst eine zusätzliche Adresse hinzu und setzen Sie sie dann mittels Pfeil als Kontakt E-Mail Adresse.

    Warum sollte ich zusätzliche E-Mail Adressen hinterlegen?

    Sie können alle in Ihrem Konto hinterlegten E-Mail Adressen als Benutzername für die Anmeldung und das Zurücksetzen des Passwortes verwenden.

    Einzelne Dienste können nicht mit mehreren Benutzernamen umgehen und akzeptieren deshalb ausschliesslich die Kontakt E-Mail Adresse für die Anmeldung.

    Falls Ihre Kontakt E-Mail Adresse ungültig bzw. auf eine andere Person übertragen wird und Sie vergessen, diese E-Mail Adresse in Ihrem Konto zu ersetzen, dann können Sie sich mit einer Ihrer zusätzlich hinterlegten E-Mail Adressen anmelden oder das Passwort zurücksetzen.

    Zusätzliche E-Mail Adressen helfen ausserdem, unabsichtliche Duplikate zu vermeiden.

    Wir empfehlen dringend, eine langlebige (private) E-Mail Adresse im SWITCH edu-ID Konto zu hinterlegen. Damit behalten Sie Zugang zu Ihrem Konto, auch wenn Sie Ihre aktuelle Organisation/Hochschule verlassen (Anmeldung, Zurücksetzen des Passwortes etc.).

    Was ist eine «verlinkte Identität»?

    Verlinkt bedeutet, dass der Identifikator einer anderen digitalen Identität Ihrem SWITCH edu-ID Konto hinzugefügt wurde (z.B. der SWITCHaai- oder der ORCID-Identifikator), und ev. auch weitere Attribute.

    Verlinkt bedeutet NICHT, dass diese Konten fest miteinander verbunden oder synchronisiert wurden! Die Konten existieren weiterhin unabhängig voneinander (ev. mit unterschiedlichen Benutzernamen und Passwörtern).

    Wenn Sie Ihr edu-ID Konto mit Ihrem SWITCHaai Konto verbinden:

    - erhalten Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse eine höhere Qualität, da diese Angaben bereits von Ihrer Organisation geprüft wurden.
    Dies bedeutet auch, dass gewisse Attribute wie der Name durch solche geprüften Daten Ihrer Organisation überschrieben werden kann (wie z.B. durch SWITCHaai Kontodaten).

    - wird Ihr SWITCHaai Identifikator Ihrem edu-ID Konto hinzugefügt. Diese Information wird benötigt, wenn Ihre Organisation zu SWITCH edu-ID wechselt und keine SWITCHaai Konten mehr verwendet.

    - werden Informationen Ihres SWITCHaai Kontos automatisch auch innerhalb Ihres SWITCH edu-ID Kontos aktualisiert (jedoch nicht in umgekehrter Richtung).

    Wie kann ich meine edu-ID mit meinem SWITCHaai Konto verlinken?

    a) Linken WÄHREND der Kontoerstellung:

    Wenn Sie Ihr edu-ID Konto anlegen, können Sie dieses direkt mit Ihrem SWITCHaai Konto verlinken. Wählen Sie dazu wie gewohnt Ihre Heim-Organisation und melden Sie sich mit Ihren SWITCHaai Login Daten an. Dann wird Ihr SWITCH edu-ID Konto basierend auf Ihrem SWITCHaai Konto angelegt und damit verlinkt.

    b) Linken NACH der Kontoerstellung:
    Wenn Sie bereits ein SWITCH edu-ID Konto besitzen, können Sie dieses wie folgt mit Ihrem SWITCHaai Konto verlinken:

    1. Melden Sie sich in Ihrem SWITCH edu-ID Konto an.

    2. Scrollen Sie runter zum Bereich «Verlinkte Identitäten».

    3. Klicken Sie auf das + Zeichen bei Organisations-Identität.

    4. Wählen Sie Ihre Organisation aus der Drop-Down Liste aus und klicken Sie auf «Weiter».

    5. Melden Sie sich mit ihren SWITCHaai Anmeldedaten an.

    6. Daten, welche Ihrem SWITCH edu-ID Konto hinzugefügt werden, werden nun angezeigt (diese Informationen werden vorhandene Werte in Ihrem Konto überschreiben, da ihre Qualität normalerweise höher ist).

    7. Klicken Sie auf «Weiter» um die Konten zu verlinken.
    Danach werden Sie Ihre SWITCHaai Identität(en) und darin enthaltene Zugehörigkeiten zu Organisationen in Ihrem SWITCH edu-ID Konto sehen.

    Passwort

    Ich habe mein Passwort vergessen. Wie kann ich es zurücksetzen?

    Gehen Sie auf die Seite https://eduid.ch/web/reset-password/ oder klicken Sie auf https://edu-id.switch.ch auf den Link «Passwort vergessen?». 

    Geben Sie eine der in Ihrem Konto hinterlegten E-Mail Adressen ein und tippen Sie im Feld das Captcha ab, welches angezeigt wird.

    Klicken Sie auf «Weiter» und eine E-Mail mit einem Link, der einen Verifizierungscode enthält, wird an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt (Link ist während 5 Tagen gültig). Wenn Sie die E-Mail erhalten, klicken Sie auf den Link und geben Sie dann das neue Passwort ein.

    Aufgrund von Spam-Filtern kann es ein paar Minuten dauern bis Sie die E-Mail erhalten.

    Falls die E-Mail innerhalb von 10 Minuten nicht bei Ihnen eintrifft, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

    Was ist ein sicheres Passwort?

    Ein sicheres Passwort muss mindestens 10 Zeichen enthalten (besser >15 Zeichen). Das Passwort sollte eine Kombination aus folgenden Zeichen beinhalten

    • Gross- und Kleinbuchstaben
    • Zahlen und
    • Satzzeichen.

    Der Passwort-Indikator zeigt Ihnen an, wie stark Ihr Passwort ist. Schwache Passwörter werden nicht akzeptiert, ebenso Passwörter, welche als “weltweit gut bekannt» aufgeführt sind.

    So könnte ein starkes Passwort aussehen: Cfip9gd!l2v38-Hko4
    Setzen Sie nun Ihr eigenes starkes Passwort!

    Ich kann das Passwort nicht zurücksetzen oder habe die E-Mail zum Zurücksetzen des Passwortes nicht erhalten.

    Wenn der Link, den Sie erhalten haben, nicht funktioniert, prüfen Sie zuerst, ob der komplette Link (URL) im Browser aufgerufen wurde (im Fall von Zeilenumbrüchen).

    Folgendes kann dazu führen, dass Sie keine E-Mail erhalten:

    1. Verzögerung: Es kann einige Sekunden oder Minuten dauern bis Sie die E-Mail erhalten.
    2. Keine gültige E-Mail Adresse: Prüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse gültig ist und der Zugriff auf die entsprechende Mailbox funktioniert (im Zweifelsfall setzen Sie das Passwort nochmals zurück, ev. mit einer anderen E-Mail Adresse, die Sie hinterlegt hatten).
    3. Spam-Filter: Prüfen Sie Ihren Spam-Ordner
    4. Mail-Weiterleitung: Der Verifizierungscode wurde zwar an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt, es kann aber vorkommen, dass Provider diese E-Mail nicht korrekt an eine andere E-Mail Adresse weiterleiten. Schauen Sie deshalb in die Mailbox des Kontos, an das die E-Mail ursprünglich geschickt wurde.

    Two-Step Login

    Was ist Two-Step Login und wozu dient es?

    Die zweistufige Anmeldung (Two-Step Login) erhöht die Sicherheit, indem sie die Benutzer/innen dazu auffordert, bei der Anmeldung einen zweiten Authentisierungsfaktor anzugeben (z.B. auf My edu-ID Account Management).
    Der zweite Faktor wird Ihnen als Code auf Ihrem Handy zugesandt (per Authenticator App oder SMS).
    Sie kennen diese Funktion vielleicht auch unter den Begriffen Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA), zweistufige Verifizierung oder sichere Anmeldung.
    Dienste, welche eine höhere Authentisierungssicherheit als andere benötigen, z.B. solche, die eine Kontoführung oder Finanztransaktionen ermöglichen, werden wenn nötig Two-Step Login verlangen.

    Wie kann ich Two-Step Login ein/ausschalten?

    Um die zweistufige Anmeldung zu aktivieren, gehen Sie in Ihr edu-ID Konto via https://eduid.ch und klicken bei "Two-Step Login" auf das Plus-Zeichen oder gehen Sie direkt auf die Two-Step Login Einstellungen (https://eduid.ch/web/edit-security-settings/). Aktivieren Sie dann eine der zweistufigen Anmeldemethoden.
    Wir empfehlen, eine Authenticator App wie FreeOTP, Google Authenticator, OTP Auth oder andOTP zu verwenden, um Ihre Codes zu erhalten.
    Es ist möglich, mehr als eine zweistufige Login-Methode zu aktivieren. Als erste/bevorzugte Registerkarte wird dann Login mit App angezeigt.


    Je nach Einstellung wird die zweistufige Anmeldung nur für die Dienste verwendet, die eine solche benötigen (Auf Verlangen) oder für alle Dienste jedes Mal (Immer).

    Um Two-Step Login zu deaktivieren, gehen Sie erneut zu den Two-Step Login Einstellungen (https://eduid.ch/web/edit-security-settings/) und schalten alle aktivierten Methoden aus. Bitte beachten Sie, dass dies bedeuten kann, dass Sie den Verifizierungscode neu initialisieren oder verifizieren müssen, wenn Sie eine bestimmte Methode später wieder aktivieren.

    Die meisten der oben genannten Authenticator Apps funktionieren auch mit mehreren Konten.

    Ich habe mein Mobiltelefon verloren/vergessen. Wie kann ich mich trotzdem anmelden?

    Wenn Sie Two-Step Login aktivieren, werden Sie aufgefordert, eine Reihe von Recovery Codes (Wiederherstellungscodes) sicher zu speichern. Diese Codes können während des zweistufigen Anmeldevorgangs verwendet werden, indem Sie auf die Registerkarte "Recovery Code verwenden" klicken, wenn Sie aufgefordert werden, einen zweistufigen Anmeldecode einzugeben.

    Jeder Recovery Code kann nur einmal verwendet werden. Daher wird empfohlen, den Wiederherstellungscode aus Ihrer Liste zu löschen, sobald er verwendet wurde. Mit einem Recovery Code können Sie sich auf auf https://eduid.ch anmelden und die zweistufige Anmeldung deaktivieren oder die Einstellungen ändern (z.B. eine neue Mobiltelefonnummer hinzufügen).

    Ich habe Two-Step Login “immer” aktiviert. Warum werde ich nicht bei jeder Anmeldung aufgefordert, einen Verifizierungscode einzugeben?

    Wenn Sie in den Einstellungen (https://eduid.ch/web/edit-security-settings/) Two-Step Login nicht nur für diejenigen Dienste, die sie einfordern (=Auf Verlangen) aktiviert haben, sondern für den Zugriff auf alle Dienste (= Immer), so müssen Sie in der Regel nach erfolgreicher Benutzername/Passwort-Authentisierung einen Two-Step Login Verifizierungsscode angeben, ausser in diesen Fällen:

    - Eine Single-Sign-On-Sitzung mit einer zuvor erfolgreichen zweistufigen Anmeldung ist noch aktiv. Daher muss beim Zugriff auf einen anderen Dienst für einige Stunden kein weiterer zweistufiger Login Verifizierungscode angegeben werden.

    - Das Kontrollkästchen "Eine Woche lang nicht mehr fragen" wurde zuvor aktiviert, als der zweistufige Login Code überprüft wurde. Eine Woche lang bleibt deshalb in Erinnerung, dass die zweistufige Anmeldung für den aktuellen Webbrowser erfolgreich verwendet wurde.

    - Derzeit wird Two-Step Login aus technischen Gründen beim Zugriff auf SWITCHdrive (https://drive.switch.ch/) oder SWITCHengines (https://engines.switch.ch/) nicht erzwungen.

    Ich habe auf der Login Seite "Eine Woche lang nicht mehr fragen" aktiviert. Warum muss ich trotzdem vor Ablauf einer Woche einen Verifizierungscode eingeben?

    Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, merkt sich edu-ID eine Woche lang, dass die zweistufige Anmeldung für den aktuellen Webbrowser erfolgreich verwendet wurde. Wenn Sie aus irgendeinem Grund noch vor Ablauf einer Woche einen Code eingeben müssen, kann dies daran liegen, dass Sie:

    - einen anderen Webbrowser verwenden.
    Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, werden Informationen über die zweistufige Anmeldung nur für den aktuellen Webbrowser auf dem aktuellen Computer/Mobilgerät gespeichert. Wenn ein anderer Webbrowser oder ein anderes Gerät verwendet wird, sind die im Kontrollkästchen gespeicherten Informationen dort nicht vorhanden. Daher wird wieder ein Code benötigt.

    - zuletzt alle Cookies/HTML-Speicherobjekte des aktuellen Browsers gelöscht haben.
    Dadurch werden alle Informationen gelöscht, die Webseiten lokal in Ihrem Webbrowser gespeichert haben, einschliesslich der Einstellungen, die durch das Two-Step Login Kontrollkästchen festgelegt wurden.

    - den Webbrowser Private/Inkognito-Modus verwendet haben, als das Kontrollkästchen aktiviert war.
    Die Verwendung eines Webbrowsers im privaten Modus weist den Webbrowser an, keine Cookies oder HTML-Speicherobjekte zu speichern. Daher werden die mit dem Kontrollkästchen verbundenen Informationen in diesem Modus vom Webbrowser nicht lokal gespeichert.

    Die edu-ID-Administratoren können diese Einstellung ebenfalls für bestimmte Benutzer bei Bedarf deaktivieren (z.B. zu Sicherheitszwecken).

    Zugang zu Diensten

    Ich kann mich mit meinen Anmeldedaten nicht anmelden (E-Mail und Passwort)

    HINWEIS: Nicht alle SWITCH edu-ID-fähigen Dienste werden Ihnen auch Zugriff gewähren. Normalerweise zeigt ein Dienst eine Meldung an, wenn der Zugriff verweigert wird.
    Falls Ihre SWITCH edu-ID-Anmeldeinformationen (E-Mail / Passwort) falsch eingegeben wurden, sehen Sie eine entsprechende Meldung auf dem Anmeldebildschirm.

    1. Melden Sie sich versuchsweise bei Ihrem SWITCH edu-ID Konto an (https://eduid.ch/).

    2. Überprüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse und das Passwort keine Rechtschreibfehler enthalten.

    3. Überprüfen Sie, ob es sich bei der E-Mail Adresse um eine E-Mail Adresse handelt, die Sie in Ihrem SWITCH edu-ID Konto hinterlegt haben.

    4. Einige Dienste akzeptieren nur die Kontakt-E-Mail Adresse. Stellen Sie sicher, dass Sie diese verwenden.

    5. Setzen Sie bei Bedarf das Passwort zurück und versuchen Sie es erneut.

    Welche Daten werden an einen Dienst übermittelt, auf den ich zugreifen möchte?

    Wenn Sie zum ersten Mal auf einen Service zugreifen, werden die Informationen (Attribute) angezeigt, die an diesen bestimmten Service gesendet werden, und Sie werden gebeten, der Übermittlung zuzustimmen. Wenn Sie möchten, wird diese Frage bei jedem Zugriff auf einen Dienst gestellt und nicht nur beim ersten Mal.

    Wie erkenne ich, dass ich einer Seite/einem Dienst vertrauen und dort meine E-Mail Adresse und Passwort ohne Risiko (Phishing etc.) eingeben kann?

    Wenn Sie Ihre SWITCH edu-ID verwenden, erfolgt die Authentisierung (Login) über den Identity Provider von SWITCH edu-ID. Die URL, die Sie im Adressfenster Ihres Browsers sehen, hat die Form https://login.eduid.ch/idp/...
    Diese Adresse garantiert, dass Sie auf der richtigen Seite sind und dass Sie Ihre Zugangsdaten eingeben können.

    Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen Sie den Identity Provider nicht passieren. Die Seiten, denen Sie auf jeden Fall vertrauen können, sind:

    Ich möchte externe Benutzer/innen auf OLAT an der UZH zulassen. Was ist zu tun?

    Bitten Sie die Person, sich ein edu-ID Konto zu erstellen und den Anweisungen auf https://help.olat.uzh.ch/pages/viewpage.action?pageId=2752933 zu folgen.

    Sobald die Person auch in OLAT registriert ist, kann sie sich für einen bestimmten Kurs anmelden. Oder Sie als KursadministratorIn können diese Person zu einer Gruppe in Ihrem Kurs hinzufügen.

    Zustimmung

    Warum muss ich beim Zugriff auf einen Dienst meine Zustimmung geben?

    Um die Anmeldung mit Ihrem edu-ID Konto aus datenschutzrechtlicher Sicht so transparent wie möglich zu gestalten, werden Sie gebeten, sich damit einverstanden zu erklären, dass die auf dem Einwilligungsbildschirm angezeigten Informationen an den Dienst, auf den Sie zugreifen möchte, übermittelt werden. Dies ermöglicht Ihnen, den Anmeldevorgang abzubrechen, falls Sie die angezeigten Informationen nicht mit einem Dienst teilen möchten.

    Wann muss ich meine Zustimmung geben?

    Die Zustimmung zur Weitergabe der angezeigten Informationen an einen Dienst wird in der Regel beim ersten Zugriff auf einen Dienst mit einem edu-ID Konto eingeholt. Der Einwilligungsbildschirm wird nach erfolgreicher Authentisierung angezeigt, und bevor Daten an den Dienst gesendet werden. Wenn Sie nicht die Option wählen, bei jedem Login nach der Zustimmung gefragt zu werden, wird die Zustimmung nur dann erneut erforderlich, wenn sich einer der mit den Diensten geteilten Werte seit dem letzten Login geändert hat. Die Zustimmung wird auch dann erneut eingeholt, wenn die edu-ID-Administratoren beschliessen, die Einwilligungsinformationen für bestimmte Dienste oder Benutzer zurückzusetzen.

    Wieso muss ich mehrmals zustimmen, dass meine Daten an einen Dienst übermittelt werden?

    Sie müssen für jeden Dienst mindestens einmal einwilligen, Ihre Attribute an diesen zu übermitteln.

    Es kann vorkommen, dass Ihnen dieser Einwilligungsbildschirm mehrfach angezeigt wird, weil:

    - Sie in Ihren Einstellungen gewählt haben, dass Sie diese Informationen bei jedem Zugriff auf den Dienst sehen möchten.

    - es ein SWITCH edu-ID Software-Upgrade gab, welches eine neue Benutzereinwilligung erfordert.

    - neue Attribute hinzugefügt wurden und diese nun an einen Dienst gesendet werden sollen.

    - nach einem Jahr Ihre Einwilligung erneuert eingeholt werden muss.

    Wozu genau gebe ich meine Einwilligung, wenn ich mich bei einem Dienst anmelde?

    Ihre Zustimmung bedeutet, dass Sie damit einverstanden sind, dass die auf der Einwilligungsseite angezeigten Attribute (z.B. Nachname, E-Mail, etc.) mit dem Dienst geteilt werden und dass der Dienst berechtigt ist, aktualisierte Attribute zu Ihrer Person zu erhalten. Das Abrufen aktualisierter Benutzer/informationen in Form von Attributen funktioniert auch ohne Beteiligung des Benutzers/der Benutzer/in. Wenn Sie beispielsweise zugestimmt haben, das Nachnamen-Attribut mit einem bestimmten Dienst zu teilen und damit auch zugestimmt haben, dass der Dienst aktualisierte Informationen für den Nachnamen erhalten kann, kann der Dienst eine Aktualisierung z.B. eines durch Heirat geänderten Nachnamens erhalten, auch ohne dass Sie sich erneut anmelden.

    Wenn Sie einer Organisation (z.B. Universität, Forschungsinstitut) angehören und die Zugehörigkeit zu dieser Organisation mit ihrem edu-ID Konto verlinkt haben, kann die Organisation auch Ihre edu-ID Benutzer/informationen aktualisieren (z.B. studienrelevante aber auch persönliche Informationen). Dabei kann es sich auch um Informationen handeln, für die Sie zum Zeitpunkt der letzten Anmeldung nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben, da diese Informationen zum Zeitpunkt der letzten Anmeldung nicht verfügbar waren. Diese Informationen werden benötigt, um den Nutzern/den Nutzerinnen von SWITCH edu-ID den Zugang zu Diensten im Rahmen einer bestimmten Organisation (z.B. als Student/in einer bestimmten Universität) zu ermöglichen.

    Der edu-ID Dienst erhält einmal pro Tag aktualisierte Informationen zu verknüpften Konten oder dann, wenn Organisationen Aktualisierungen für bestimmte Benutzer/innen auslösen. Informationen werden von einer Organisation nicht mehr aktualisiert, wenn eine Person keine Zugehörigkeit zur Organisation mehr hat (z.B. weil das Studium beendet oder die Organisation verlassen wurde).

    Wie kann ich meine Zustimmung widerrufen?

    Um zu überprüfen, welche Informationen mit einem Dienst geteilt werden, initiieren Sie eine Anmeldung für den Dienst, klicken aber auf der Anmeldeseite zunächst auf den Link "Optionen zum Schutz der persönlichen Daten" und aktivieren das Kontrollkästchen. Beim Einloggen erscheint wieder der Zustimmungsbildschirm.

    Ein bestimmter Dienst kann durch Widerruf der Zustimmung daran gehindert werden, aktualisierte Benutzer/informationen zu erhalten. Da nur sehr wenige Dienste Benutzer/informationen ohne Beteiligung des Benutzers aktualisieren, ist dies vorerst ein manueller Prozess. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an eduid-support@switch.ch und nennen Sie den Dienst, für den die Zustimmung widerrufen werden soll.

    Kontaktinformationen verifizieren

    Wann ist eine Verifizierung erforderlich?

    • E-Mail-Adressen: werden Ihrem Konto erst nach der Überprüfung hinzugefügt. Die E-Mail-Adresse, die Sie für die Erstellung des Kontos verwenden, wird sofort überprüft. Wenn Sie eine andere E-Mail-Adresse als Kontakt angeben, wird diese ebenfalls verifiziert (auch wenn dies schon einmal in der Vergangenheit gemacht wurde).
    • Mobilnummern: werden Ihrem Konto erst nach der Überprüfung hinzugefügt.
    • Geschäftsadresse: Wenn Sie Ihr AAI Konto mit Ihrem SWITCH edu-ID Konto verknüpfen, überschreiben die verifizierten Informationen die vorhandenen selbstdeklarierten Werte (in der Regel einschliesslich Adresse und Telefonnummer für Mitarbeitende).
    • Private Wohnadresse: Derzeit ist nur für den Zugriff auf Schweizer Nationallizenzen Inhalte eine Überprüfung der Wohnadresse (in der Schweiz) erforderlich.
    • Verlinkte Identitäten: Durch das Hinzufügen eines AAI Kontos oder einer ORCID werden diese bereits verifizierten Informationen zu Ihrem Konto hinzugefügt.

    Ich habe keinen Verifizierungslink per E-Mail erhalten

    Gründe, warum Sie die E-Mail nicht erhalten haben, könnten folgende sein:

    1. Verzögerung: Es kann einige Sekunden oder Minuten dauern, bis Sie die Bestätigungs-E-Mail erhalten.

    2. Keine gültige E-Mail: Überprüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse gültig ist und die Mailbox ordnungsgemäss funktioniert (im Zweifelsfall starten Sie die Überprüfung erneut).

    3. Spam-Filter: Überprüfen Sie Ihren SPAM-Ordner.

    4. E-Mail-Weiterleitung: Der Token wird für die Verifizierung an die E-Mail Adresse gesendet, die Sie angegeben haben. Es kann vorkommen, dass Anbieter diese E-Mail nicht korrekt an ein anderes Mailkonto weiterleiten. Schauen Sie sich die Mailbox der ursprünglich angegebenen E-Mail Adresse an.

    Ich habe keinen Verifizierungscode per SMS erhalten

    Überprüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebene Mobilnummer korrekt ist (im Zweifelsfall starten Sie die Überprüfung erneut).

    Der Link, den ich für die Verifizierung erhalten habe, funktioniert nicht richtig

    Wenn der Link aufgrund von Zeilenumbrüchen in der E-Mail umgebrochen wird, wird er nicht funktionieren.
    Kopieren Sie in diesem Fall den gesamten Link in das Adressfeld Ihres Browsers.

    Der Zeitrahmen für die Verifizierungist begrenzt. Sie erhalten eine Meldung «Verifizierungscode ist abgelaufen», wenn der verwendete Token (Link/Code) nicht mehr gültig ist. In diesem Fall starten Sie eine neue Verifizierung in Ihrem Konto.

    Ich habe keinen Verifizierungscode für die Wohnadresse per Post erhalten

    Es dauert 2-5 Tage, bis Sie den Code per Briefpost erhalten.
    Die Verifizierung der Postadresse ist nur in der Schweiz und in Liechtenstein möglich.

    1. Stellen Sie sicher, dass der in Ihrem Konto verwendete Name und die Wohnadresse korrekt sind.
    2. Wenn der Brief nicht innerhalb von 6 Tagen eintrifft, starten Sie die Adress Verifizierung der Postadresse in Ihrem edu-ID Konto erneut.

    Kontopflege

    Wie kann ich meine Kontodaten aktuell halten?

    • Verwenden Sie immer eine gültige E-Mail Adresse als Kontaktadresse (wenn eine andere E-Mail als Kontaktadresse eingefügt wird, erfolgt eine erneute Verifizierung).
    • Verlinken Sie Ihre SWITCH edu-ID mit Ihrem SWITCHaai Konto - insbesondere wenn Sie an mehreren Organisationen studieren/arbeiten oder die Organisation wechseln.
    • Nehmen Sie bei Bedarf Änderungen an Ihrem Konto vor (Änderung der Mobilnummer, Postadresse usw.) und starten Sie falls nötig eine (erneute) Verifizierung, um auf einen bestimmten Dienst zugreifen zu können.
    • Überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Kontodaten, wenn Sie daran erinnert werden, dass Sie Ihre SWITCH edu-ID ein Jahr lang nicht benutzt haben (Inaktivitätserinnerung).

    Wie lange ist mein SWITCH edu-ID Konto gültig?

    Solange Sie Ihre Zugangsdaten für den Zugriff auf Dienste aktiv nutzen, wird Ihr Konto automatisch verlängert.

    Wenn Sie es ein Jahr lang nicht benutzen, wird Ihnen eine Inaktivitätserinnerung zugesandt, die Sie dann verlängern können, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden oder auf einen anderen Dienst mit Ihren edu-ID-Anmeldeinformationen zugreifen.

    Was sind die Unterschiede zu meinem SWITCHaai Konto?

    • Das AAI Konto wird von Ihrer Organisation (Hochschule) erstellt und unterhalten. Es wird beim Eintritt in die Organisation angelegt und beim Verlassen der Organisation gelöscht. Wo immer möglich sollten Sie Ihr SWITCHaai Konto verwenden.
    • Ihr edu-ID Konto wird von Ihnen selber erstellt und/oder aktiviert. Sie müssen Ihr Konto auch selbst pflegen. Das SWITCH edu-ID Konto gehört Ihnen und kann Sie ein Leben lang begleiten. Einige Dienste fragen explizit nach einer Anmeldung mit SWITCH edu-ID - dort sollten Sie Ihr edu-ID Konto verwenden.
    • Allgemeine Unterschiede sind auf dieser Seite aufgeführt.

    Wieso habe ich eine Inaktivitäts-Erinnerung erhalten und was soll ich nun tun?

    Keine Angst: Die Erinnerung bedeutet NICHT, dass Ihr Konto gelöscht wird, nur weil es längere Zeit nicht verwendet wurde. Wenn Sie Ihr Konto ein Jahr lang nicht benutzt haben, erhalten Sie eine Inaktivitätsbenachrichtigung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Kontodaten auf dem neuesten Stand gehalten werden sollten - insbesondere die E-Mail Adresse, unter der Sie kontaktiert werden können.
    Bitte überprüfen Sie Ihre Kontodaten regelmässig.

    Duplikate

    Ist es erlaubt, mehr als ein SWITCH edu-ID Konto zu besitzen?

    Nein.
    Eine Person sollte nur ein einziges Konto besitzen. Mit der Erstellung Ihres Kontos akzeptieren Sie dies als Teil der Nutzungsbedingungen. Wenn Sie Duplikate erstellen, verstossen Sie gegen die Nutzungsbedingungen und riskieren, dass Ihre Konten gelöscht oder zusammengeführt werden, sowie den Verlust von Kontodaten. Die Zusammenführung von Konten kann Konsequenzen haben:

    • Sie müssen die Kontaktinformationen erneut verifizieren,
    • Daten über die Zusammenführung der Konten werden an Dienste und IdM-Administratoren gesendet, um mögliche Probleme zu lösen,
    • Sie können auf einige Dienste nicht mehr zugreifen.

    Ich habe versehentlich ein Duplikat angelegt. Was soll ich jetzt tun?

    In der Regel erhalten Sie per E-Mail und/oder Benutzeroberfläche eine Information, dass ein Duplikat erkannt wurde und wie Sie vorgehen sollen.
    Wenn Sie wissen, dass Sie mehr als ein Konto haben, verwenden Sie den folgenden Link, um auf Ihre Konten zuzugreifen, und folgen Sie den Anweisungen zum Zusammenführen: https://eduid.ch/web/remove-duplicate-account/
    Während des Prozesses zum Zusammenführen zweier Konten müssen Sie sich mit beiden Konten authentisieren und das zu behaltende Konto auswählen. Der Zusammenführungsprozess verschiebt dann alle relevanten Identitätsdaten auf das verbleibende Konto und archiviert das andere Konto.

    Der Zusammenführungsprozess läuft wie im Folgenden beschrieben ab:

    Schritt 1: Melden Sie sich mit beiden Konten an:

    AccountDeduplication1

    Schritt 2: Wählen Sie, welches Konto Sie behalten und welches Sie archivieren wollen

    AccountDeduplication2

    Schritt 3: Bestätigen Sie die Auswahl und starten Sie den Zusammenführungsprozess

    AccountDeduplication3

    Schritt 4: Überprüfen Sie das Ergebnis des Zusammenführungsprozesses in Ihrem Konto

    AccountDeduplication4

    Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Duplikat existiert oder wenn Sie nicht mehr auf das Duplikatkonto zugreifen können, wenden Sie sich bitte an eduid-support@switch.ch

    HINWEIS: Die Zusammenführung von Konten ist ein komplexer Prozess und kann Auswirkungen auf das Identitätsmanagement Ihrer Organisation haben sowie auf Dienstleistungen, die Sie in der Vergangenheit verwendet haben! Daher werden wir die betroffenen Dienste und IdM-Administratoren Ihrer Organisation über die zusammengeführten Konten informieren. Mit Hilfe dieser Informationen werden sie in der Lage sein, mögliche Probleme zu lösen.

    Löschen des Kontos

    Wie kann ich mein Konto löschen?

    Ihr Konto sollte nicht gelöscht werden (ausser Duplikate).
    Solange Sie einer Organisation angehören, kann Ihr Konto nicht gelöscht werden.
    Es handelt sich um ein langlebiges Konto, das Sie als lebenslang lernende Person begleiten soll, und Ihnen Zugang zu Diensten bietet, wenn Sie dies benötigen.
    Ihr Konto vereinfacht auch die Anmeldung an Hochschulen.

    Beantragen Sie daher keine Löschung Ihres Kontos, nur weil Sie denken, dass Sie dieses nicht mehr brauchen!
    Es ist möglich, in der Zukunft ein neues Konto zu erstellen, aber Ihre Kontodaten gehen verloren und Institutionen, denen Sie angehört haben oder Dienstleistungen, die Sie in der Vergangenheit genutzt haben, erkennen Sie nicht mehr (z.B. kann das Konto nicht wiederhergestellt werden, der Zugriff auf frühere Daten/Dienste ist nicht möglich, Sie werden nicht als Alumni anerkannt, frühere Konten können nicht mit Ihrem neuen Konto zusammengeführt werden etc.).

    Wenn Sie dennoch wünschen, dass Ihr Konto gelöscht wird, schreiben Sie eine E-Mail mit der entsprechenden Anfrage an eduid-support@switch.ch. Nach einer Rückfrage an Ihre Kontaktadresse wird Ihr Konto gelöscht werden.

    Benutzeroberfläche

    Sprachversionen

    SWITCH edu-ID unterstützt aktuell Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Wenn Sie denken, eine andere Sprache sollte hinzugefügt werden oder wenn Sie Übersetzungsfehler entdecken, kontaktieren Sie uns bitte.

    Bekannte Probleme

    Nachdem ich mein VHO Konto mit meinem edu-ID Konto verlinkt habe, wurden gewisse Informationen überschrieben und ev. die Qualität tiefer als zuvor.

    Wenn Sie bereits Informationen verifiziert haben, z.B. durch Verlinkung Ihrer SWITCH edu-ID mit einem AAI Konto, kann die zusätzliche Verknüpfung mit einem VHO Konto die Qualität Ihrer persönlichen Daten mindern, da VHO Konten oft nicht die gleich hohe Qualität haben wie institutionelle AAI Konten.

    Wenn Sie Ihr SWITCH edu-ID Konto nochmals mit Ihrem AAI Konto verlinken, dann überschreiben die qualitativ hochwertigeren Informationen die schlechteren VHO Informationen.

    Zugang zu SWITCHdrive & SWITCHengines

    Konsultieren Sie die SWITCHdrive Hilfeseite

    Welchen Benutzernamen/E-Mail und Passwort muss ich verwenden?

    Sie können SWITCHdrive & engines mit Ihrem SWITCH edu-ID Konto verwenden.
    Im Fall von Problemen mit dem Zugang:

    Anmeldung fehlgeschlagen - Was tun, wenn ich ein SWITCH edu-ID Konto habe, aber nicht auf SWITChdrive zugreifen kann?

    Haben Sie den folgenden Fehler erhalten, obwohl Sie sich in Ihrem edu-ID Konto erfolgreich anmelden können und korrekte E-Mail Adresse und Passwort verwendet haben?

     

    Ein SWITCH edu-ID-Konto reicht nicht aus, um SWITCHdrive nutzen zu können.
    Ihre Organisation muss den Service abonnieren und Sie müssen sich auch dafür registrieren - siehe folgende Anweisungen.
    Verwenden Sie im Zweifelsfall den Link "registered SWITCHdrive here», den Sie in der Fehlermeldung sehen.
    HINWEIS:

    • Sie müssen zuerst Ihr SWITCHaai Konto mit Ihrem SWITCH edu-ID Konto verlinken.
    • Dann melden Sie sich unterhttps://cloud-id.switch.ch/ für den Service SWITCHdrive an. Sobald dies geschehen ist, wird die Zugriffstaste grün.

    Wir kann ich mich für SWITCHdrive mit einem Gutschein (Voucher) anmelden?

    Sie haben einen Gutschein für SWITCHdrive erhalten (z.B. einen Link zum Formular https://cloud-id.switch.ch/voucher/a52zh).
    Achten Sie darauf, dass Sie diesen innerhalb von 30 Tagen einlösen (danach verfällt der Gutschein).

    HINWEIS: Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten oder Probleme auftreten, überprüfen Sie zuerst, ob Sie in der Auswahl-Liste als Ihre Organisation "SWITCH edu-ID" ausgewählt haben und löschen Sie alle Browser-Cookies. Starten Sie den Prozess evtl. erneut (z.B. mit Ihrem SWITCHdrive-Gutschein oder dem SWITCH edu-ID Registrierungstoken).

    Eine Schritt für Schritt Anleitung befindet sich auf der SWITCHdrive Hilfeseite.

    Zugang zu Nationallizenzen

    Das Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken erhält Lizenzen für wissenschaftliche Ressourcen.

    Der Zugriff ist möglich

    1. für akademische NutzerInnen (Forschende, Studierende und Hochschulangehörige, den ETH-Bereich, Kantonsbibliotheken und andere nicht kommerzielle Hochschulen) über SWITCHaai.

    2. für Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Schweiz über SWITCH edu-ID.

    Der Registrierungsprozess beginnt hier (siehe auch Anleitung unten):

    www.nationallicences.ch/registration

    Wieso muss ich meine Mobilnummer und/oder Wohnadresse verifizieren, um Zugang zu Nationallizenzen zu erhalten?

    Die Verlage haben die Regeln für den Zugang zu ihren Publikationen festgelegt und Verträge mit dem Konsortium abgeschlossen. Um Nutzern und Nutzerinnen den Zugang in der Schweiz live zu ermöglichen, müssen Sie zuerst Ihre Mobilnummer und/oder Privatadresse überprüfen lassen.

    Private Benutzer/innen

    Private Benutzer/innen erhalten nur dann Zugang, wenn sie

    1. ein SWITCH edu-ID-Konto haben,

    2. Ihre Schweizer Mobilnummer und/oder Schweizer Privatadresse innerhalb Ihres SWITCH edu-ID-Kontos verifizieren und

    3. die Nutzungsbedingungen für Nationallizenzen akzeptieren.


    Daher müssen zuerst mehrere Schritte durchgeführt werden, um


    A) einen sofortigen, aber auf 2 Wochen beschränkten Zugang zu erhalten, nachdem Ihre Schweizer Mobilnummer verifiziert wurde.

    B) einen permanenten Zugang für 1 Jahr zu erhalten, der nach Überprüfung Ihrer Schweizer Wohnadresse gewährt wird.

    Zugang für Privatanwender


    (Sie können den Anweisungen des Konsortiums folgen oder die folgenden Schritte ausführen.)

    A) Für den sofortigen Zugriff:

    1. Gehen Sie auf

    www.nationallicences.ch/registration


    2. Melden Sie sich an, wenn Sie bereits ein SWITCH edu-ID-Konto haben oder erstellen Sie sich ein neues Konto.

    3. Swissbib zeigt Ihnen an, ob Sie Zugang zu nationalen Lizenzinhalten haben oder nicht:

    https://cms.www.switch.ch/eduid/.galleries/https://www.switch.ch/aai/eduid/faqs/images/National_icenses_no_access.png

    4. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungenfür Nationallizenzen.

    5. Klicken Sie auf den Link für den temporären Zugriff.

    6. Melden Sie sich mit Ihren SWITCH edu ID Anmeldeinformationen (E-Mail Adresse und Passwort) an.

    7. Geben Sie Ihre Mobilnummer ein und

    klicken Sie auf die Schaltfläche "Verifizieren".

    Schliessen Sie nicht das Fenster, in dem Sie den Verifizierungscode eingeben müssen!

    Der Verifizierungscode wird per SMS an Ihr Mobiltelefon geschickt - diese Übertragung dauert einige Sekunden oder Minuten.

    8. Geben Sie nun den per SMS erhaltenen Code ein (dieser Vorgang dauert einige Minuten),

    klicken Sie auf die Schaltfläche "Verifizieren" und dann auf "Weiter zum Dienst" (HINWEIS: Dieser Code ist NICHT Ihr Passwort).

    9. Die Informationen, welche an den Service übermittelt werden (in diesem Fall an Swissbib), werden angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Akzeptieren".

    10. Sie sehen nun den Status für den Zugriff auf Nationallizenzen. Klicken Sie auf "Meinen temporären Zugang aktivieren" und das Ablaufdatum des Zugangs wird angezeigt.

    Sie haben nun temporären Zugriff auf nationale Lizenzinhalte.

    B) Für den permanenten Zugang:

    1. Führen Sie die Schritte 1-4 oben aus.

    2. Klicken Sie auf den Link "Verifizieren" für den permanenten Zugriff.

    3. Melden Sie sich mit Ihren SWITCH edu ID Anmeldeinformationen (E-Mail-Adresse und Passwort) an.

    4. Geben Sie Ihre Wohnadresse ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Verifizieren".

    Sie müssen 2-5 Tage warten, bis der Code und die Anweisungen per Post bei Ihnen ankommen.

    5. Gehen Sie zur Adressverifizierung (URL im Brief angegeben) und melden Sie sich mit Ihren SWITCH edu-ID Anmeldeinformationen an (HINWEIS: Dieser Code ist NICHT Ihr Passwort!).

    6. Geben Sie den per Brief erhaltenen Code ein, klicken Sie auf die Schaltfläche "Verifizieren" und dann auf "Weiter zum Dienst".

    7. Die Informationen, welche an den Service übermittelt werden (in diesem Fall an Swissbib), werden angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Akzeptieren".

    8. Sie sehen nun den Status für den Zugriff auf Nationallizenzen. Klicken Sie auf "Meinen permanenten Zugang aktivieren" und das Ablaufdatum des Zugangs wird angezeigt.

    Sie haben nun permanenten Zugriff auf national lizenzierte Inhalte während einem Jahr. Danach findet wiederum eine Verifizierung statt.


    HINWEIS: Wenn Sie direkt auf Swissbib gehen und versuchen, auf Inhalte unter einer nationalen Lizenz zuzugreifen, werden Sie durch den Registrierungs- und Verifizierungsprozess geführt. Swissbib wird Sie nach der Anmeldung über den Status der nationalen Lizenz informieren, sobald Sie versuchen, auf eine solche Ressource zuzugreifen.

    Hilfe für Organisationen & Dienste